Zer Fosend in Gornsdorf  

Närrisches Jungvolk zum „Spieß eirücken“ im Gemeindeamt

Auch wenn Gornsdorf nicht unbedingt zu den Faschingshochburgen zählt, unsere Einrichtungen und die Kinder, die diese besuchen, wissen es sehr wohl zu feiern. Natürlich gehört auch dazu, dass man zum „Spieß eirücken“ bzw. „Ahspießen“ geht. Vor dieser Runde ist natürlich auch das Gemeindeamt nicht sicher, die Bürgermeisterin empfing die zahlreichen kleinen Närrinnen und Narren als Indianerhäuptling mit einer großen Portion Süßigkeiten. Die gab´s aber erst nachdem jeder „ah e Farschel“ zum Besten gegeben hatte.