3. Spieltag, Saison 2019/2020 1. Erzgebirgsklasse Mitte Herren Spieler : St. Popp, B. Klemcke, M. Nobis, A. Uhlig, D. Schreier, J. Vettermann Der 3. Spieltag war wieder ein Heimspiel. Dabei hatten wir ein Einzelspiel gegen den FV Stollberg. Die Aufstellung macht sich bei sechs Leuten auch recht einfach. Dafür konnten wir einige Fans begrüßen, von welchen sich auch gleich welche für Schiedsgericht fanden – Vielen Dank ! Leider verpassten wir den Start und lagen von Anfang hinten. Unsere Annahme war nicht gut und auch die Aufschläge erzeugten keinen Druck auf Stollberg. Auf der anderen Seite war Stollberg zwar ohne echten Zuspieler angereist, dafür hatten sie einige gute Feldabwehr- und Blockaktionen. Nach der Auszeit bei 7:14 kamen wir zwar besser ins Spiel und bei 13:16 nahm dann Stollberg eine Auszeit. Leider ging der erste Satz schlussendlich mit 19:25 verloren. Der zweite Satz war ausgeglichener, aber Stollberg war fast immer in Führung. Am Ende ging auch Satz zwei an Stollberg (22:25). Unsere Tabellenposition ist aber weiterhin nicht schlecht und wir hoffen auf die nächsten Spiele. 3.Spieltag Damen Am 12.11. stand der 2. Heimspieltag der Saison an. Diesmal konnten wir nicht auf den vollständigen Kader von uns zurückgreifen, aber wir konnten eine Spielerin aus Mutterschutz wieder bei uns begrüßen. Wir erwarteten die Kraftsportfreunde Sosa, eine uns völlig unbekannte Mannschaft und quasi alte Bekannte, die Mannschaft aus Mittweidatal, gegen die wir meist Spiele auf Augenhöhe hatten. Umso überraschender kam für uns der schnelle 2:0 Sieg. Wir waren schnell in Form und sicherten uns den ersten Satz mit 25:17.  Voller Euphorie starteten wir in den 2. Satz und holten uns verdient mit schönen Angriffen die ersten Punkte. Mittweidatal ließ sich davon irritieren und knickte ein, sodass wir uns den 2. Satz noch deutlicher mit 25:7 als Endstand sicherten.  Zufrieden starteten wir in das 2. Spiel des Abends gegen die Mädels aus Sosa. Eine ganz junge Mannschaft stand uns gegenüber, die, wenn sie am Ball bleiben, die nächsten Jahre bestimmt deutlich aufholt. Dieses Spiel konnten wir ebenfalls klar mit 2:0 nach Sätzen für uns entscheiden. Der Gegner erreichte dabei im ersten Satz 8 und im zweiten 11 Punkte. Verdient sichern sich die Damen des TSV Gornsdorf somit den zweifach 2:0 Sieg am Heimspieltag und somit wichtige Punkte in der Tabelle. Ausschau: In der kommenden Woche müssen sowohl die Oldies als auch beide Mixmannschaften ans Netz. Das Team um Stefan , Hasta la Vista, trifft am Dienstag ab 19 30 Uhr in Schwarzenberg auf die Zwönitzer Volleyballer und das Mixteam Schwarzenberg- Wildenau. Nach dem Buße tun am Mittwoch tritt die Mix 1 am Donnerstag in Niederwürschnitz ans Netz. Gegner sind hier die Blue Angels und Mittweidatal. Die Spielwoche komplettieren am Freitag die Oldies die in Albernau sowohl gegen die Heimmnanscahft als auch Crandor antritt und Revanche möchte aus der letzten Partie. Allen viel Erfolg und maximale Punkteausbeute