Zahlreiche junge Sportlerinnen und Sportler beim Reiner-Pohl-Sporttag des TSV Elektronik Gornsdorf

Die 15. Auflage des Kindersporttages des TSV Elektronik Gornsdorf und damit das 2. Reiner-Pohl-Sportfest wurde am 25.08.2018 auf der schmucken Gornsdorfer Leichtathletikanlage ausgetragen.

Ki Sportfest 18Der Sporttag wurde von 100 Sportlerinnen und Sportlern von den umliegenden Vereinen wie dem Zwönitzer HSV, LV90 Erzgebirge, SV1970 Großolbersdorf oder auch dem TTL Ehrenfriedersdorf und einigen Schulen der Umgebung genutzt, um die Besten der Altersklassen 7-11 in den Wettbewerben Sprint, Weitsprung, dem Ballwurf und im Rundenlauf zu ermitteln. Unter den Anfeuerungsrufen zahlreicher Eltern und Angehöriger konnten viele gute Ergebnisse und zahlreiche neue persönliche Bestleistungen erzielt und einige Platzrekorde geknackt werden. Die Ehrung der Medaillengewinner nahmen in diesem Jahr der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Rüdiger Schmidt, der Beigeordnete des Landkreises Erzgebirge Andres Stark, Vertreter von unterstützenden Unternehmen der Gornsdorfer Leichtathleten oder auch ehemaligen aktive Sportlerinnen und Sportler des TSV Elektronik Gornsdorf vor.

Trotz des anfangs regnerischen Wetters konnten die Wettkämpfe pünktlich 9.30 Uhr beginnen und trotz frischerer Temperaturen wurden an den Anlagen heiße Kämpfe im Lauf, Sprung und Wurf ausgeführt.

Neben den Einzelwertungen wurden wieder die besten Leistungen prämiert. Die Pokale gingen in diesem Jahr bei den Mädchen an Lucy Queck für ihr Weitsprungergebnis von 4,42m in der AK11 und bei den Jungen an Bruno Meiner, ebenfalls für seine Sprungweite von 3,14m in der AK7.

Beim abschließenden 2000m-Lauf erhielten die beste Läuferin und der beste Läufer einen von Joachim Hofmann gestifteten Pokal. Diese gingen an Marie Stopp vom TTL Ehrenfriedersdorf und Sandro Mittag vom LV90 Erzgebirge für ihre Zeiten von 7:46 min und 7:29 min.

Eine solche Veranstaltung wäre natürlich nicht ohne die tatkräftige Unterstützung von über 30 Helfern und Kampfrichtern möglich. Diese setzten sich sowohl aus jetzigen aktiven Mitgliedern als auch aus Aktiven der vergangenen Jahrzehnte zusammen. Bei allen Helfern und Sponsoren möchte sich der Verein noch einmal ausdrücklich bedanken. Ein Dank gilt auch wieder der Freiwilligen Feuerwehr Gornsdorf und der Gemeinde Gornsdorf für ihre Hilfe.

Besonders bedanken möchten sich die Organisatoren der Abteilung Leichtathletik auch bei den Sponsoren und Unterstützern der Abteilung Leichtathletik.

Ergebnisse als PDF

Text: Matthias Pohl