Testmöglichkeiten/Testpflichten zum Coronavirus

Entsprechend der Coronavirus-Testverordnung des Bundesministeriums für Gesundheit vom 08.03.2021 kann sich

jede Person
mit Wohnsitz oder gewöhnlichem Aufenthalt in der Bundesrepublik
einmal wöchentlich
kostenfrei

auf das Vorliegen einer Infektion mit dem Coronavirus testen lassen, sofern ausreichende Testkapazitäten vorhanden sind.

Neben den Test- und Schwerpunktpraxen (im Erzgebirgskreis das Heliosklinikum Aue und Praxis Dr. Hübschmann, Zwönitz) besteht voraussichtlich ab 17.03.2021 die Möglichkeit der Inanspruchnahme dieser Testungen in den Testzentren des

DRK Kreisverbandes Stollberg:
Auerbach, Hauptstraße 68b (Tel. 03721/26 58 608)
in der Zeit von Montag - Freitag von 08:00 - 16:00 Uhr.

Stollberg, Schillerstraße 29 (Tel. 037296/92 19 12)
in der Zeit Montag - Mittwoch von 08:00 - 16:00 Uhr; Donnerstag von 08:00 - 18:00 Uhr und Freitag von 08:00 - 12:00 Uhr.

Eine vorherige Terminvereinbarung ist unbedingt erforderlich.

Daneben besteht für alle Beschäftigten und Selbstständigen mit persönlichem Kundenkontakt ab dem 15.03.2021 die Pflicht, sich einmal wöchentlich auf eine Infektion zu testen bzw. testen zu lassen (§ 8a SächsCorSchVO). Dabei sind die in der Liste des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte aufgeführten Tests zur Eigenanwendung durch Laien (POC-Antigen Schnelltests) zu verwenden, welche die Vorgaben des RKI erfüllen. Die Testung ist zu dokumentieren und der Nachweis 4 Wochen aufzubewahren.
Ab dem 22.03.2021 sind die Arbeitgeber zudem verpflichtet, allen Beschäftigten, welche am Arbeitsplatz präsent sind, einmal wöchentlich einen kostenfreien Selbsttest anzubieten. (§ 8a Abs. 1 SächsCorSchVO)

Alle Regelungen gelten unter dem Vorbehalt, dass die Testmöglichkeiten unter zumutbarem Aufwand beschafft werden können.

Fachbereich Bürgerservice
Gemeindeverwaltung Burkhardtsdorf